Digitalisierung leben. Wirtschaft verstehen. Selbstbestimmung stärken.
Herzlich willkommen bei Krefelds Freien Demokraten!

Wir sind die Freien Demokraten

Die Freiheit des Einzelnen ist für uns Grund und Grenze der Politik. Frei zu sein heißt, das eigene Leben ohne fremden Zwang selbst bestimmen zu können. Dafür wollen wir Freie Demokraten die Voraussetzungen schaffen – in Europa, im Bund, im Land und hier Zuhause in Krefeld. Wir setzen uns ein für eine liberale Chancenpolitik. Chancenpolitik will mehr Chancen für mehr Menschen erreichen. Dazu wollen wir bestmögliche Bildung für jeden, Selbstbestimmung in allen Lebenslagen, einen Staat, der es einfach macht durch die eigene Leistung voran zu kommen, Nachhaltigkeit durch Innovationen sowie eine Politik, die rechnen kann und auch heute schon an morgen denkt. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Schön, dass Sie bei uns sind.

Aktuelles auf Facebook

Hier finden Sie die aktuellsten Facebook-Beiträge der FDP Krefeld, des Krefelder Bundestagsabgeordneten Otto Fricke sowie des FDP-Bundesverbandes.

🔴 #Live: Unterzeichnung des Koalitionsvertrags 🔴🟢🟡 zwischen SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP mit dem FDP-Bundesvorsitzenden Christian Lindner, dem FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem ersten parlamentarischen Geschäftsführer der FDP Fraktion Bundestag Marco Buschmann.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Pressemitteilungen

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen des FDP-Kreisverbandes. Für Pressemitteilungen der Ratsfraktion besuchen Sie bitte deren Website.

Kreisverband: Stelzhammer und Dick kandidieren bei Landtagswahl

Bei der Wahl zum nordrhein-westfälischen Landtag am 15. Mai 2022 kandidieren Laura Stelzhammer und Daniel Dick als Direktkandidaten in den beiden Krefelder Landtagswahlkreisen. Das entschieden die in beiden Wahlkreisen lebenden Mitglieder der Freien Demokraten auf zwei separaten Kreiswahlversammlungen.

(v.l.n.r.): Joachim C. Heitmann, Nicola Beer, Helmer Raitz von Frenz, Otto Fricke, Dr. Michael Terwiesche, Johannes Vogel

Kreisverband: Ehrenvorsitzender Raitz von Frenz 60 Jahre in der FDP

Auf dem Sommerfest der Freien Demokraten wurde der Ehrenvorsitzende der Krefelder FDP, Helmer Raitz von Frenz, am Samstag vor rund 70 Gästen für seine inzwischen 60-jährige Parteimitgliedschaft geehrt. Die Laudatio auf den 91-jährigen Liberalen hielt sein Amtsnachfolger, der heutige FDP-Kreisvorsitzende Joachim C. Heitmann. Er dankte von Frenz für sein langjähriges und intensives Engagement als FDP-Kreisvorsitzender, als Ratsmitglied, als Linner Bezirksverordneter und als regelmäßiger Gastgeber unterschiedlicher FDP-Veranstaltungen auf seinem Bakenhof.

Alexander Schmitz (FDP)

OST: Bockumer Platz darf kein zweiter Theaterplatz werden

Mit Sorge beobachtet der FDP-Stadtbezirksverband Ost die Entwicklung am und um den Bockumer Platz. Immer mehr Obdachlose zöge es, mutmaßlich von der Innenstadt, nach Bockum. "Inzwischen haben sich an dem Platz fünf Obdachlose fest niedergelassen. Das ist für einen solch kleinen Platz sehr viel und entsprechend fallen die Personen auch auf", sagt der Vorsitzende des FDP-Stadtbezirkverbands Ost, Alexander Schmitz. 

v.l.n.r.: Ute Müller-Eisen, Michael Terwiesche, Robert Suhrke und Frank Holtrup.

KREISVERBAND: Terwiesche und Suhrke nach COVESTRO-Besuch positiv gestimmt

„Für den Wirtschaftsstandort Krefeld ist Covestro nicht nur als Arbeitgeber wichtig. Vielmehr ist dieses Unternehmen in der Lage, durch seine praktizierte Kreislaufwirtschaft und das Einbinden von CO2 in seine Produkte einen großen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz zu leisten“, so FDP-Bundestagskandidat Michael Terwiesche und der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Ratsfraktion Robert Suhrke nach einem Besuch bei dem Uerdinger Chemieunternehmen Covestro.

Christian Lindner (FDP)

KREISVERBAND: Christian Lindner kommt am 22. August 2021 nach Krefeld

Im Vorfeld der Bundestagswahl bekommen die Krefelder Liberalen hochkarätige Wahlkampfunterstützung. Am Sonntag, den 22. August 2021 ab 10 Uhr kommt mit Christian Lindner der FDP-Bundesvorsitzende, Spitzenkandidat und Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion in die Seidenstadt. Im Rahmen einer öffentlichen Wahlkampfveranstaltung der Freien Demokraten wird er auf der Tribüne der Krefelder Galopprennbahn sprechen.

Dr. Michael Terwiesche (FDP Krefeld)

TERWIESCHE: Impfpflicht wäre falsch

FDP-Bundestagskandidat Dr. Michael Terwiesche lehnt eine Impfpflicht entschieden ab: „Es ist wichtig, dass die Impfangebote genutzt werden, eine Pflicht wäre aber kaum mit dem Grundgesetz vereinbar“, sagt der Jurist. „Das Recht über den eigenen Körper zu entscheiden, darf auf keinen Fall in Frage gestellt werden“, ist Terwiesche überzeugt.

Joachim C. Heitmann (FDP Krefeld)

Kreisverband: Verständnis für Frust und Enttäuschung der CDU

In Reaktion auf die Parteitagsrede des CDU-Kreisvorsitzenden Marc Blondin zeigen sich die Freien Demokraten verständnisvoll. Für sie sei es nachvollziehbar, dass bei der Krefelder Union nach den Misserfolgen in vergangenen Jahren Frust und Enttäuschung vorherrschten. Blondin hatte die FDP am Samstag auf dem CDU-Kreisparteitag scharf attackiert, weil sie im Rat zuletzt Verantwortung übernommen und den städtischen Haushalt gemeinsam mit SPD und Grünen verabschiedet hatte.

Dr. Michael Terwiesche (FDP Krefeld)

TERWIESCHE: Neustart der Wirtschaft braucht Neustart der Politik

Michael Terwiesche, FDP-Kandidat zur Bundestagswahl nimmt die von der IHK Mittlerer Niederrhein an alle Kandidaten im Wahlkreis 114 verschickten Wahlprüfsteine zum Anlass, seine wirtschaftspolitischen Positionen mit der Forderung nach einem Neustart in der Wirtschaftspolitik zu verknüpfen: „Die Wirtschaft kommt nach der enormen Belastung durch die Corona-Pandemie wieder in Fahrt."

Dr. Michael Terwiesche (FDP Krefeld)

TERWIESCHE: Lärmschutz an der A 57 muss verbessert werden

Der Lärmschutz an der A 57 müsse dringend verbessert werden, fordert der FDP-Bundestagskandidat Dr. Michael Terwiesche. „Die Wohnhäuser in unmittelbarer Nähe zur Autobahn sind einer kaum erträglichen Lärmbeeinträchtigungen ausgesetzt,“ sagt Terwiesche. Die Autobahn GmbH des Bundes müsse unverzüglich die fehlenden Lärmschutzwände südlich des Kreuzes Moers errichten. Beim sechsspurigen Ausbau der A57 sei zu beachten, dass der Lärmschutz zukunftsweisend erneuert werden müsse.

Unsere Positionen

Große Politik fängt im Kleinen an. Mit Leidenschaft engagieren wir uns in und für Krefeld, unser Zuhause. Diese Themen bewegen uns dabei besonders.

Bildung

Wir wollen bestmögliche Bildungschancen für alle. Krefeld ist eine facettenreiche und bunte Stadt. Das sollte sich in der Schullandschaft widerspiegeln. Wir setzen uns deshalb ein für den Erhalt, die Verbesserung und die gleichberechtigte Förderung aller Schulformen. Wir wollen moderne, gut ausgestattete Schulen, in denen das Internet zum Lehralltag gehört. Dazu braucht es spürbar höhere Investitionen in die Schulen und das Ende der Kreidezeit.

Digitalisierung

Die Digitalisierung ändert alles, doch wann ändert sich endlich auch Krefeld? Wir machen Druck bei der digitalen Transformation, damit unsere Stadt nicht den Anschluss verliert. Deshalb treten wir ein für den flächendeckenden Breitbandanschluss aller Schulen, die konsequente Digitalisierung der Verwaltung und mehr digitale Services für die Bürger. Der Weg per App aufs Amt ist in Krefeld noch Zukunftsmusik. Machen wir ihn endlich zur Realität.

Soziale Marktwirtschaft

Krefeld ist die grüne Industriestadt am Rhein. Unser Wohlstand hängt stark von der Produktion in großen Betrieben und vom Export ab, denn hier werden hohe Löhne gezahlt. Diesen industriellen Kern wollen wir erhalten und ausbauen. Deshalb setzen wir uns ein für bessere Verkehrsinfrastruktur, die Erschließung von Gewerbeflächen und die Förderung anwendungsnaher Wissenschaft. Denn wir wissen: Krefeld geht es gut, wenn es der Wirtschaft gut geht.

Generationengerechtigkeit

Krefeld ist hoch verschuldet. Trotz eines Jahrzehnts des Aufschwungs und niedriger Zinsen ist es nicht gelungen, Kredite zurückzuzahlen. Das kann so nicht weitergehen, denn die Schulden von heute sind die Steuern von morgen. Unser Ziel ist daher die langfristige Konsolidierung des städtischen Haushalts. Krefeld soll auch in Zukunft noch Chancen bieten können. Deshalb wollen wir Schluss machen mit der Verschuldungspolitik der letzten Jahre.

Steuern

Grund- und Gewerbesteuer sind in Krefeld bereits heute hoch. Sie dürfen keinesfalls weiter steigen, denn das hätte fatale Folgen für die Wirtschaft. Es würde Jobs kosten. Schon jetzt leidet unsere Stadt unter einer dauerhaft hohen Arbeitslosigkeit von zehn Prozent und mehr. Neue Jobs schafft man durch ein besseres Investitionsklima, nicht durch höhere Steuern. Wir wehren uns deshalb gegen ein weiteres Drehen an der Steuer- und Abgabenschraube.

Mobilität

Krefeld braucht einen starken Nahverkehr und einen flüssigen, umweltschonenden Individualverkehr – nicht nur im Auto, sondern auch auf dem Rad und zu Fuß. Wir setzen uns ein für eine bessere Anbindung an Düsseldorf, Köln, das Ruhrgebiet und den Niederrhein. Wir wollen einen taktverdichteten, barrierefreien Nahverkehr, ein modernes Parkleitsystem, smartere Ampelschaltungen und mehr Ladesäulen für die E-Mobilität.

Kreisvorstand

Der Vorstand führt die laufenden Geschäfte des Kreisverbandes. Er wird alle zwei Jahre von den Parteimitgliedern auf dem Kreisparteitag gewählt. Der Parteitag findet nach Möglichkeit im ersten Quartal des Kalenderjahres statt. Wegen der Corona-Pandemie wurde der amtierende Kreisvorstand allerdings erst im August 2020 gewählt.

Joachim C. Heitmann (FDP Krefeld)

Joachim C. Heitmann

Kreisvorsitzender

Rechtsanwalt

Otto Fricke MdB (FDP Krefeld)

Otto Fricke MdB

stellv. Kreisvorsitzender

Rechtsanwalt

Florian Philipp Ott (FDP Krefeld)

Florian Philipp Ott

stellv. Kreisvorsitzender

Politikwissenschaftler und Psychologe

Carsten Repges (FDP Krefeld)

Carsten Repges

Schatzmeister

Bundesgeschäftsführer der Jungen Liberalen (JuLis) e.V.

Alexander Schmitz (FDP Krefeld)

Alexander Schmitz

Schriftführer

Historiker

Dr. Günther Porst (FDP Krefeld)

Dr. Günther Porst

Beisitzer

Diplom-Ingenieur (im Ruhestand)

Paul Hoffmann (FDP Krefeld)

Paul Hoffmann

Beisitzer

HNO-Arzt (im Ruhestand)

Erna Flesch (FDP)

Erna Flesch

Beisitzerin

Raumausstatterin (im Ruhestand)

Dr. Dorothee Pietzko (FDP Krefeld)

Dr. Dorothee Pietzko

Beisitzerin

Schulleiterin

Laura Stelzhammer (FDP Krefeld)

Laura Stelzhammer

kooptiertes Vorstandsmitglied
Vorsitzende der Jungen Liberalen

Juristin

Robert Suhrke (FDP Krefeld)

Robert Suhrke

kooptiertes Vorstandsmitglied
Social Media-Beauftragter

Freier Berater

Helmer Raitz von Frentz (FDP Krefeld)

Helmer Raitz von Frentz

Ehrenvorsitzender

Landschaftsarchitekt (im Ruhestand)

Kontaktformular

Sie interessieren sich für unsere kommunalpolitische Arbeit? Sie haben Hinweise oder Anregungen, die Sie uns mitteilen möchten? Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft bei den Freien Demokraten? Über unser Kontaktformular können Sie ganz unkompliziert Verbindung zu unserer Geschäftsstelle aufnehmen. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht und schicken Sie uns Ihre Fragen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

FDP Kreisverband Krefeld
Nordstraße 74
47798 Krefeld
Deutschland

Tel.
+49 (0)2151 - 654 3034
Fax
+49 (0)2151 - 657 3867